Alle Aufgaben eines Sprints werden auf Karten notiert und in die linke Spalte des Kanban Boards (OFFEN) geheftet. Grundsätzlich kann dieser Zeitraum beispielsweise eine Woche, eine Projektphase oder im Rahmen der evolutionären Software-Entwicklung ein Zyklus sein.

Ein beispielhaftes Kanban Bord ist in der folgenden Abbildung dargestellt.

Es enthält drei Anforderungen (User Stories), die in einem Sprint umgesetzt werden sollen. Sobald das Team mit der Spezifikation einer Anforderung (User Story) beginnt, wird die entsprechende Karte in die Spalte „WIRD SPEZIFIZIERT“ geheftet/geklebt.

Sobald mit der Implementierung einer Anforderung begonnen wird, wird die entsprechende Karte in die Spalte „WIRD IMPLEMENTIERT“ geheftet oder geklebt.

Aus dem Kanban Board in der nächsten Abbildung kann man auf einen Blick erkennen, dass die Anforderung „A“ gerade spezifiziert wird und die Anforderung „B“ zurzeit implementiert wird.

Die einzelnen Karten wandern im Verlauf der Bearbeitung von links nach rechts über das Taskbaord. Die Anzahl und die Beschriftung der einzelnen Spalten können von Projekt zu Projekt variieren. Weiterhin können die einzelnen Karten auch um Informationen zu Bearbeiter, geschätztem Aufwand, Priorität und anderen im Projekt benötigten Angaben erweitert werden.

Tags:
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf

Möchten Sie, dass ich in Ihrem Unternehmen Anforderungsmanagement 4.0 einführe?

Benötigen Sie allgemein Unterstützung im Thema Requirements Engineering und/oder IT Projektmanagement?

Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie ich Sie unterstützen kann oder ob ich auf einer Ihrer vakanten Stellen passe.

Sending

©2018 Pierre Holger Braun (Wirtschaftsinformatiker, Requirements Engineer, Projektmanager, Software Engineer & Blogger)

Log in with your credentials

Forgot your details?