In dem Sprint-Review muss der Product Owner feststellen, welche Backlog Items fertiggestellt wurden und welche noch einmal angefasst werden müssen. Aus Sicht des Product Owners läuft der Sprint Review folgendermaßen ab.

  1. Begrüßung
  2. Wiederholung des Sprint-Ziels
  3. Vorstellung der neu gewonnenen Funktionalität
  4. Vorstellung der umgesetzten User Stories und Abnahmen durch den Product Owner
  5. Fragen und Anmerkungen von möglichen Gästen, Ausblick und Abschluss

Das Sprint Review ist für die Stakeholder als Gast ein großartiger Termin, da ihnen hier der Fortschritt des Produkts live präsentiert wird. Nach der Begrüßung macht der Product Owner noch einen kurzen Rückblick zum Anfang des Sprints und stellt das Sprint-Ziel allen Teilnehmern vor. Wichtig ist hierbei, dass der Product Owner das Sprint-Ziel nicht nur einfach vorliest, sondern auch genau erläutert, welche neu gewonnene Funktionalitäten und welche Nutzen mit diesem Sprint verfolgt wurde.

Der Hauptteil des Sprint Reviews ist die Vorstellung der umgesetzten User Stories durch das Team und die Abnahme durch den Product Owner. An diesem Punkt demonstriert das Entwicklungsteam nacheinander die umgesetzten Anforderungen und zeigt auch direkt am Produkt, dass alle Akzeptanzkriterien erfüllt worden sind. Akzeptiert der Product Owner eine User Story nicht, muss er hierfür einen ganz bestimmten Grund haben (Stichwort: Akzeptanzkriterien). Die Definition of Done ist aber ein weiteres Artefakt, die mit Fertigstellungskriterien gefüllt ist. Diese Liste stellt ein gemeinsames Verständnis dar, wann eine User Story als umgesetzt betrachtet werden kann. Der Product Owner muss für den Fall, dass einige User Stories nicht akzeptiert aufzeigen können, welche Punkte Definition of Done, oder welches Akzeptanzkriterium nicht erfüllt ist. Kann derProduct Owner das nicht genau aufzeigen, muss er die User Story auch abnehmen.

Kommt es zu einem Konflikt, muss der Scrum Master als objektive Rolle diesen Konflikt moderieren und auflösen.

Zum Schluss haben alle Teilnehmer die Gelegenheit, Fragen zu stellen oder Anmerkungen zu geben.

Tags:
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf

Möchten Sie, dass ich in Ihrem Unternehmen Anforderungsmanagement 4.0 einführe?

Benötigen Sie allgemein Unterstützung im Thema Requirements Engineering und/oder IT Projektmanagement?

Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie ich Sie unterstützen kann oder ob ich auf einer Ihrer vakanten Stellen passe.

Sending

©2018 Pierre Holger Braun (Wirtschaftsinformatiker, Requirements Engineer, Projektmanager, Software Engineer & Blogger)

Log in with your credentials

Forgot your details?